Aufräumen mit Rita Schilke

Businesscoach, Berlin, Januar 2013
“Vielen Dank nochmal für den Termin. Sie haben bei uns einiges in Bewegung gesetzt. Wir haben alle unsere Hausaufgaben erledigt:
* der Müll wurde gestern zur BSR gebracht
* die Kiste mit dem Wein ist gestern bei dem Freund vorbeigebracht worden
* die Kindersachen für das Patenkind sind gestern vorbeigebracht worden
* das Sozialkaufhaus wurde angerufen und holt die Sachen ab
(…) Zusätzlich laufen wir plötzlich mit anderen Augen durch das Haus und sortieren Dinge aus, die wir in den Kellerraum “Sozialkaufhaus” legen oder schlicht wegschmeißen. Heute sortierte meine Frau bereits einen Küchenschrank neu und die darin nicht mehr gebrauchten Plastik-Aufbewahrungscontainer aus.”

“Wir wollen jetzt erst einmal im Keller Platz schaffen, die Räume renovieren lassen (Aufträge sind ja schon verteilt, d.h. die Umsetzung steht unmittelbar bevor) und uns dann mit Ihnen wieder treffen, wenn die Voraussetzungen geschaffen sind, d.h. die Kellerräume fertig sind und wir uns über Aufbewahrung mit System unterhalten können. Und darüber, dass wir (mit Sicherheit) noch immer zu viel aufheben (…)
Beste Grüße M. u. R. H.”


Scroll to Top