Was spricht für einen Ordnungscoach?

Gute Gründe für einen Ordnungscoach

Auf der Suche nach mehr Ordnung in Ihrem Leben sind Sie auf den Begriff des Ordnungscoach gestoßen. Hier beantworte ich die wichtigsten Fragen zum Ordnungscoach und erläutere, wann ein Ordnungscoach sinnvoll ist. So erfahren Sie, was Ordnungscoaching mit mir für Sie bedeutet.

Was ist ein Ordnungscoach?

Ordnungscoach bezeichnet ein immer noch neues Berufsfeld rund ums Aufräumen, Ausmisten und Ordnungschaffen. Bereits seit 2010 arbeite ich als Ordnungscoach. Ich unterstütze Menschen unterschiedlichen Alters dabei, Ordnung in ihrem Leben herzustellen und zu halten. Das tue ich sowohl in Privathaushalten als auch in Unternehmen - mit Herz und Seele.

Als Coach für Ordnung analysiere ich die jeweilige Ausgangssituation mit erfahrenem Blick. Ebenso gebe ich konkrete Anregungen für Loslassen und Ausmisten. Schließlich begleite ich Sie dabei, Ihre persönliche Ordnung zu finden.

Als Ordnungsexpertin helfe ich Ihnen durch gezielte Fragen, Dinge loszulassen. Anschließend finden wir gemeinsam die ganz individuelle Ordnung. Dabei spielt eine zentrale Rolle, wann und wie oft Sie bestimmte Dinge verwenden, tragen und benutzen.

Ich bin Praktikerin und greife selbst mit an. Deshalb ist nach jedem meiner Besuche bei Ihnen sofort sichtbar, was unsere gemeinsame Arbeit gebracht hat: Beispielsweise Übersicht über die Papiere, Freiraum in Küche und Wohnzimmer, Ordnung in Bad und Schlafzimmer. Daher werden sich bei Ihnen schnell »Wohlgefühl und mehr Lebensqualität einstellen. Wie die »Referenzen zeigen, führt die Beratung durch mich als Ordnungscoach zu größerer Zufriedenheit zu Hause und am Arbeitsplatz. Infolgedessen wachsen Resilienz und Produktivität. Ich gebe Ihnen eine klare Richtschnur, wie Sie die Ordnung auf Dauer behalten. Nach erfolgreichem »Ordnungscoaching erledigen Sie anstehende Arbeiten effizient und systematisch.

Wo kann ein Ordnungscoach helfen?

Ein Ordnungscoach unterstützt Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen. Dabei stehen Sie mit Ihren persönlichen Belangen und individuellen Bedürfnissen bei mir immer im Mittelpunkt. Gemeinsam sortieren wir zum Beispiel Unterlagen und richten Ordnungssysteme ein oder ordnen das Bücherregal. Wir sehen den Kleiderschrank durch und räumen die Küche auf. Kinder- und Arbeitszimmer gehören ebenso zu meinen Einsatzbereichen wie der Keller oder der Dachboden.

Nach meinem erfolgreichen Einsatz arbeiten Sie an Ihrem Schreibtisch wieder effizient und kreativ. Die Steuerunterlagen liegen bereit. Das Arbeiten im Homeoffice macht wieder Spaß.

Ich berate ebenso Unternehmen und Organisationen. Dabei geht es meist um effiziente Büroorganisation und optimale Arbeitsplatzgestaltung. Zu diesem Thema halte ich auch »Vorträge und gebe Seminare sowie Workshops.

Durch Ordnung zu mehr Wohlgefühl und Lebensqualität.

Ursachen für Unordnung

Unsere Welt wird immer komplexer. Neben den Anforderungen durch Beruf und Familie nehmen die bürokratischen Aufgaben in unserem Alltag zu. Das ist beispielsweise die jährliche Steuererklärung. Zudem fallen Angaben zu Grundsteuer und für diverse Behörden an. Der »Papierkram erschlägt uns. Zudem werden die Dinge in unseren Haushalten immer mehr. Durchschnittlich 10.000 Dinge sollen so manche bei sich zu Hause haben. Die brechend vollen »Kinderzimmer sind nur ein Beispiel dafür. Dadurch fällt es Erwachsenen wie Kindern schwer, den Überblick zu behalten.

Weitere Gründe von Unordnung können körperliche oder psychische Beeinträchtigungen sein. Außerdem fehlte bei manchen in der Kindheit jegliche Unterstützung, Ordnung zu halten. Oder den Kindern wurde alles abgenommen, wie auch die Verantwortung für Ordnung. Deshalb kamen sie selbst nicht zum Zug. Schließlich sind es auch Schicksalsschläge, die Menschen komplett überfordern können. Auch denken viele Menschen eher an andere als an sich selbst. Somit nehmen sie sich kaum Zeit für ihre eigenen Bedürfnisse. Zu guter Letzt stellt das »Alter eine Herausforderung im Hinblick auf Ordnung und Ausmisten dar.

So gibt es ganz unterschiedliche Gründe für Chaos und Unordnung. Oft kommen mehrere Gründe zusammen. Dementsprechend beziehe ich die Erforschung dieser Gründe in meine Arbeit mit ein. Denn: nur wenn Ihnen die Gründe Ihres Verhaltens bewusst sind, können Sie ihr Verhalten auch verändern.

Einige meiner Fragen an Sie:

  • Wie groß ist Ihre aktuelle Arbeitsbelastung? Wie viel Zeit nehmen Sie sich für sich selbst?
  • Gaben Sie früher das Aufräumen und Ordnunghalten an andere, zum Beispiel Ihre Eltern, ab?
  • Kaufen Sie gerne Ordnungssysteme oder Boxen, damit sich die Ordnung am besten "von selbst" regelt?
  • Sind Sie Perfektionist/in?
  • Lassen Sie sich leicht ablenken?

Nur wenn Sie die Gründe für Ihre Unordnung kennen, können Sie auch etwas verändern.

 

Wie arbeitet ein Ordnungscoach?

Nach der Kontaktaufnahme über mein »Kontaktformular, per E-Mail oder WhatsApp und eventuell einem kurzen Vorgespräch am Telefon komme ich zu Ihnen nach Hause bzw. in Ihr Unternehmen.
Grundsätzlich arbeite ich drei Stunden am Stück. Ein Zeitraum von drei Stunden ist gut zu bewältigen. Drei Stunden werden Sie nicht überfordern. Ein Ergebnis wird gleichwohl sichtbar.

Ich kann auch einmal pro Woche oder einmal im Monat zu Ihnen kommen. Bei einem größeren Bedarf können es auch mehrere Tage hintereinander à drei Stunden sein, an denen ich als Ordnungscoach bei Ihnen bin. Das bietet sich zum Beispiel an, wenn ich außerhalb von Berlin, etwa in München, Frankfurt oder Hamburg Ordnungscoaching anbiete.

Wie läuft Ordnungscoaching ab?

Sobald ich bei Ihnen bin, schildern Sie Ihre Problemlage und wo Sie "der Schuh am meisten drückt".

Unmittelbar danach fangen wir gemeinsam an.

  • Ganz persönlich und individuell gehe ich auf Ihre Ordnungsthemen ein.
  • Die Hauptursachen der Unordnung identifiziere ich umgehend.
  • Unweigerlich schaue ich dabei "hinter die Kulissen". Mit viel Einfühlungsvermögen und Empathie erkenne ich, was Ihne schwerfällt und wo Ihre Problemlagen sind.
  • Welche Herausforderung Loslassen und Aussortieren für Sie bedeutet, ist mir dabei sehr wohl bewusst.
  • Ich unterteile die Aufgaben in kleine Schritte.
  • Gemeinsam mit Ihnen entwickle ich Ordnungs- und Ablagesysteme, die funktionieren.
  • Als Zugpferd und Sparringpartnerin richte ich zusammen mit Ihnen die neue Ordnung ein.
  • Ich helfe dabei, dass Sie dranbleiben und nicht aufgeben.

 

Wir räumen zum Beispiel die Arbeitsfläche des »Schreibtisches komplett frei. Sie entscheiden anschließend bei jedem Teil, was damit geschehen soll.

Durch meine gezielten Fragen, wird Ihnen bewusst, welche Dinge Sie häufig verwenden und täglich benutzen. Dinge, die defekt sind oder die Sie nicht mehr benötigen, sortieren wir aus.

Nur die Dinge, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen, bekommen einen festen Platz. Alles andere wird aussortiert. Selten benötigte Dinge, wie etwa große Briefumschläge oder Klarsichthüllen, landen weiter weg, zum Beispiel in einer tieferen Schublade. Häufig benötigte Hilfs- und Arbeitsmittel - wie Stifte, der Laptop - liegen griffbereit obenauf.

Online Ordnungscoaching per Video-Chat

Beim Online Ordnungscoaching per  »Video-Chat ist die Arbeitsweise ganz ähnlich. Wir nehmen uns einen bestimmten Bereich, zum Beispiel den »Kleiderschrank vor. Als erstes breiten Sie eine Decke auf dem Bett aus. Danach räumen Sie den Kleiderschrank komplett aus. Alle Kleidungsstücke legen Sie auf die vorbereitete Decke.  Daraufhin beginnt der Entscheidungsprozess: Sie halten jedes einzelne Teil hoch und entscheiden, was damit zu geschehen hat. Ich bin mit unterstützenden Fragen und hilfreichen Hinweisen an Ihrer Seite. Beim Durchsehen und Sortieren hat sich das »Drei-Karton-System sehr bewährt. Am Ende räumen Sie die Teile, die Sie behalten wollen, in neuer Ordnung wieder ein. Auch dabei gebe ich viele Tipps, wie Sie eine übersichtliche Ordnung herstellen.

Zum Abschluss eines Termins ziehen wir gemeinsam Bilanz und vereinbaren ggf. einen Folgetermin.

Was kostet ein Ordnungscoach?

Die Preise für einen Ordnungscoach können variieren. Sie hängen ab von Einsatzgebiet und -dauer. Grundsätzlich arbeite ich bei einem Einsatz drei Stunden. Weitere Details teile ich Ihnen auf Ihre Anfrage telefonisch oder schriftlich mit.

Als Privatperson können Sie übrigens die Rechnungen eines Ordnungscoach als haushaltsnahe Dienstleistung bei Ihrer Steuererklärung angeben. Dafür müssen Sie mit Überweisung zahlen.

Unternehmer können die Kosten für einen Ordnungscoach als Betriebsausgabe geltend machen.

Wie lässt sich durch Ordnung Geld sparen?

Dass Ordnungschaffen Geld spart, erlebe ich in meiner Arbeit als Ordnungscoach fast täglich:

  • Beim Aufräumen finden Sie Dinge wieder, die Sie vielleicht schon lange gesucht haben. Sie müssen diese nicht erneut kaufen.
  • Überweisungen veranlassen Sie rechtzeitig und vermeiden Mahngebühren.
  • Rechnungen und Belege legen Sie mit System für die Steuer ab.
  • Sie kündigen nicht länger benötigte Abos.
  • Ihr Kaufverhalten ändert sich. Sie kaufen bewusster und nicht mehr so viel ein.

 

Es ist also eine tolle Sache, sich einen Ordnungscoach zu leisten. Glücklicherweise wird das immer selbstverständlicher.
Weitere Fragen zu meiner Arbeit als Ordnungscoach beantworte ich unter »Fragen und Antworten oder auf Ihre individuelle Anfrage.

Wann macht ein Ordnungscoach Sinn?

Ordnung im eigenen Zuhause zu schaffen, sehe ich als Ausdruck von Selbstliebe. Es ist so, als würde jemand zu sich selbst sagen: "Ich bin mir wichtig und hole mir mit einem Ordnungscoach die Unterstützung, die ich brauche. Für mein Leben übernehme ich Verantwortung ."
Mir persönlich geht es nicht nur um die Ordnung an sich, sondern immer auch um das Coachen dabei. Ein Ordnungscoach macht deshalb für Sie dann Sinn, wenn Ihnen folgendes bewusst wird:

  • Sie spüren, dass Sie aktuell mit dem Ordnungschaffen überfordert sind. Oder dass Sie sich für neue Ordnungsideen und clevere Aufräumlösungen begeistern können.
  • Oder Sie gönnen sich ein wenig Luxus mit meiner Ordnungshilfe.
  • Auf jeden Fall sollen mehr Überblick und Freiraum Einzug in Ihr Leben halten.
  • Sie suchen ein Gegenüber mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen.
  • Deshalb sind Sie bereit für den Austausch mit mir, bei dem ich Sie empathisch unterstütze. Neben Abschiedsgefühlen beim Loslassen haben wir viel Raum für Lachen und Kreativität.

 

Sie dürfen sich die Zeit nehmen, die Sie brauchen, um Ordnung in Ihre Wohn- und Arbeitsumgebung zu bringen und auch aufrecht zu erhalten.

 

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top